Die Dachorganisation aller Volkstums- und Brauchtumsgruppen in Rheinland-Pfalz

Burgund 2015

Burgund 2015

30 Jahre Partnerschaft – Jumelage – mit Burgund 

Auf Einladung der Fédération des Groupes Folkloriques de Bourgogne Franche-Comté fuhr der Verband mit einer Landestrachtengruppe vom 06.-07.06.2015 nach Issy-l’Évêque, um das 30jährige Bestehen der Partnerschaft zu begehen.

Empfangen wurde die 24köpfige Delegation unseres Verbandes von der Präsidentin der Fédération des Groupes Folkloriques de Bourgogne Franche-Comté, Dominique Eynard. Sie hieß die Deutschen Freunde herzlich willkommen und freute sich, dass dieses Treffen zustande gekommen ist. Nach einer kleinen Erfrischung zogen die Pfälzer mit den Französischen Freunden in ihren bunten Trachten in das hiesige Seniorenheim des Ortes, um die Senioren mit Tanzvorführungen zu erfreuen. Es machte sichtlich Spaß, zu sehen, wie sich die Seniorinnen und Senioren über diese kurzweiligen Tanzeinlagen beider Gruppen freuten.

Danach fand die Besichtigung der ortsansässigen Kirche mit anschließender Tanzvorführung auf dem Dorfplatz statt, zu der unser Verbandsmusiker Rudi Müller souverän die musikalische Begleitung übernahm. Die Pfälzer Gruppe wurde am Abend durch Herrn Serge Nivot, den Bürgermeister des Ortes, und Dominique Eynard, der Präsidentin der Fédération des Groupes Folkloriques de Bourgogne Franche-Comté empfangen.

Landesvorsitzender Erwin von der Au überreichte zum 30jährigen Bestehen der Partnerschaft eine Urkunde als Erinnerung an diesen Tag und verlieh der Hoffnung Ausdruck, dass diese freundschaftlichen Bande noch lange bestehen mögen. Er sprach eine Einladung für 2016 aus und freue sich schon jetzt auf das Wiedersehen.

Nach dem offiziellen Teil konnte die Landestrachtengruppe mit einigen Pfälzer Tänzen das Publikum erfreuen, bevor die anderen Gruppen ihren Einsatz hatten. Danach folgte noch ein Bal Folk, bei dem auch das Publikum die Möglichkeit hatte, mitzutanzen. Zur späten Stunde ging es dann zurück in die Unterkünfte. Luc Chavot, der Vizepräsident der Fédération des Groupes Folkloriques de Bourgogne Franche-Comté, lud die Pfälzer Freunde am nächsten Tag zum Mittagessen auf sein Anwesen ein, wo man gemeinsam den vorangegangenen Tag und Abend nochmal Revue passieren ließ. Um 15 Uhr hieß es dann Abschied nehmen von den Freunden aus Burgund, denn man hatte noch eine lange Fahrt in die Pfalz vor sich.

Verband und Landesvorstand danken den Freunden der Fédération des Groupes Folkloriques de Bourgogne Franche-Comté für die herzliche Aufnahme und Gastfreundschaft

D A N K E - M E R C I

Auf Wiedersehen 2016 in der Pfalz

Einige Impressionen der Reise finden Sie in der Bildergalerie Burgund 2015